Der Podcast-Markt im Fokus

25. November 2021 |

Audio-Alliance auf Erfolgskurs

Das Bertelsmann-Unternehmen setzt stark auf die Verzahnung von Podcasts mit bestehenden Medieninhalten

Das Rad der Podcastwelt dreht sich immer schneller.

Laut Pressemitteilung erreichen die Podcasts der Audio Alliance aktuell 12 Millionen Abrufe im Monat über alle Plattformen. Damit verzeichnet die zur Bertelsmann Content Alliance gehörende Podcast-Produktionseinheit eine Steigerung ihrer Podcast-Abrufe von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr (10/2020: 9 Mio.) gemessen nach IAB V2 Standard. Mit ihren rund 60 derzeit laufenden Podcast-Reihen sowie einem Portfolio von insgesamt über 200 Originals konnte die Audio Alliance in 2021 vom Podcast-Boom stark profitieren.

Zum Erfolg der Audio Alliance tragen der Ausbau erfolgreicher Genre wie Comedy („08/17 – mit Chris Tall und Özcan Cosar“; „Die Pochers hier“), die Integration exklusiver Influencer-Formate („Pussytalk“, „Die Johnsons“) sowie Kooperationen mit den starken Marken und Redaktionen innerhalb der Bertelsmann Content Alliance bei.

So feiern die TV- und Streaming-Highlights der RTL-Familie in der Audio-Verlängerung bei AUDIO NOW Erfolge: Von Show-Highlights wie „Let´s Dance“, „Der Bachelor“ oder „Prince Charming“ über tägliche Serien wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, „Unter uns“ oder „Alles was zählt“ bis zu den RTL+ Serien „Glauben – Die Wormser Prozesse“ und „Sisi – Ihrer Zeit voraus“, die von Podcast-Produktionen der Audio Alliance begleitet werden.

Das aktuelle RTL+ Fiction-Highlight „Faking Hitler“ mit Moritz Bleibtreu und Lars Eidinger basiert zudem auf einem Stern-Erfolgspodcast, der weiterhin im Portfolio von Audio Now Erfolge feiert. Außerdem beliebt: True Crime („Stern Crime“; „Verbrechen der Vergangenheit“), Wissensthemen („Neon – Unnützes Wissen“) und News (wochentäglicher Stern-Podcast „heute wichtig“ in Zusammenarbeit mit RTL/ntv, „ntv – Wieder was gelernt“).

Die zur Audio Alliance gehörende Plattform Audio Now konnte ihre Podcastabrufe im Vorjahresvergleich um 25 Prozent auf rund sieben Millionen Abrufe monatlich steigern. Das Audio Now Portfolio, zu dem auch erfolgreiche Fremdproduktionen gehören, umfasst aktuell rund 3.000 Podcasts (10/2020: 2.300 Podcasts). Mit der für die erste Jahreshälfte 2022 angekündigten Integration des Podcast-Angebots von Audio Now in die Plattform RTL+ wird das Angebot unter neuem Dach nun inhaltlich und technisch deutlich ausgebaut. Zudem wird die Plattform als Teil von RTL+ zu einem Audio Angebot erweitert, das neben Podcasts auch die Gattungen Musik & Hörbuch umfasst. Dies ermöglichen Kooperationen mit der Musikplattform Deezer und der zu Bertelsmann gehörenden Penguin Random House Verlagsgruppe.

Mirijam Trunk, Chefin der Audio Alliance: „Ich freue mich darauf, nächstes Jahr die nächste Stufe für die Audio Alliance zu zünden. Die Verbindung von Podcasts mit anderen Gattungen wie Musik oder Hörbuch auf einer Plattform liegt als nächster Schritt für unser Angebot auf der Hand. Ein Streaming-Angebot wie RTL+ mit Video und Print hat es so noch nicht gegeben und wir glauben, mit unseren Formaten einen wichtigen Beitrag zum Nutzungs-Erlebnis der Plattform beitragen zu können. Im ersten Halbjahr 2022 werden wir über zehn neue Original-Produktionen starten und bestehende starke Podcast-Marken weiter ausbauen. Dabei werden unsere jetzt schon etablierten Podcast-Marken ebenso wie die Marken von Gruner + Jahr einen Schwerpunkt bilden.“

Die Audio Alliance setzt sich in der Ausweisung ihrer Angebote für Transparenz und einheitliche Standards ein: Das Portfolio bei AUDIO NOW wird im international anerkannten IAB V2 Standard gemessen. Zudem ist die Audio Alliance in der AGMA Mitentwicklerin einer offiziellen Podcastwährung, die sich derzeit in der Testphase befindet und 2022 in den Regelbetrieb starten soll.

Über Audio Alliance

Audio Alliance ist eine Produktionsfirma für Audio-Inhalte. Seit Mai 2019 entwickelt und produziert sie neue Podcasts und Audio-on-Demand-Angebote der sechs Bertelsmann Content Alliance-Partner: RTL Deutschland, UFA, RTL Radio Deutschland, Penguin Random House Verlagsgruppe, Gruner + Jahr und BMG. Die Podcasts werden auf der gemeinsamen Plattform AUDIO NOW zum Streamen und zum Download zur Verfügung gestellt. AUDIO NOW bündelt Podcasts und kuratierte Audio-Inhalte von deutschen und internationalen Anbietern. Als exklusiver und erfahrender Vermarkter für die Inhalte der Audio Alliance fungiert die Ad Alliance.

Tatjana Lukas
Letzte Artikel von Tatjana Lukas (Alle anzeigen)