Der Podcast-Markt im Fokus

5. Mai 2021 |

In eigener Sache

Bernhard Madlener zieht sich aus der Podcastwelt-Redaktion zurück. Ein Statement. 

Es ist wenig mehr als ein Jahr her, dass Tatjana Lukáš und ich einander via Facebook begegnet sind. Ausschlaggebend war ein Post in einer Podcaster*innen-Gruppe, auf den ich geantwortet habe, und infolge dessen der Austausch über den Start von Podcastwelt.at begann. Die initiale Idee eines Branchen-Newsletters kam ganz klar von Tatjana. Die Konzeptentwicklung fand im wechselseitigen Austausch statt. Und knapp zwei Monate später, am 1. Juli 2020, ging die „Podcastwelt“ als neue Plattform online. Lockdown-bedingt hatten Tatjana und ich uns bis dahin nicht mehr als zweimal persönlich getroffen.

Positive Aufnahme

Seither ist viel passiert: Freie Journalist*innen und Kolumnist*innen haben uns redaktionell mit spannenden Texten aus der Welt der Podcasts unterstützt. Wir durften Interviews mit renommierten Podcaster*innen führen und haben für unsere Website und den gleichzeitig gestarteten Newsletter sehr viel positives Feedback erhalten. Viele Podcaster*innen haben uns bestätigt, dass die Vorstellung ihres Podcasts bei uns einen spürbaren Anstieg der Download-Zahlen bewirken konnte. Und auch wir selbst waren in den vergangenen Monaten immer wieder als Gäste in verschiedenen Branchen-Podcasts eingeladen.

Eine der wichtigsten Entwicklungen für Podcastwelt.at war sicherlich die Gründung des Podcast-Instituts gemeinsam mit dem FJUM im Februar dieses Jahres. Obwohl ich in diesem Rahmen auch als Vortragender tätig sein durfte, geht das Institut allein auf Tatjanas Initiative zurück. Wer auch immer mit dem Gedanken spielt, selbst einen Podcast zu starten, sollte sich mit dem Angebot des Podcast-Instituts beschäftigen.

Mitten in die gemeinsame Planung weiterer Projekte rund um die Podcastwelt erreichte mich ein ganz neues Jobangebot. Dieses habe ich angenommen – im Wissen, dass ich daneben keine weiteren (großen) Projekte mehr verfolgen möchte. Weil ich dies nicht mehr mit dem dafür nötigen, vollen Einsatz tun könnte.

Danksagung

In diesem Sinn lege ich meine Funktion als Herausgeber und Chefredakteur nieder, die ich gemeinsam mit Tatjana Lukáš ausgeübt habe. 

Ich danke dir, Tatjana, für die großartige, freundschaftliche Zusammenarbeit und viele spannend-unterhaltsame Stunden der gemeinsamen Planung und Konzeption. Und ich wünsche dir viel Erfolg für alles, was du mit der Podcastwelt – innerhalb deines wachsenden Podcast-Universums! – vorhast.

All unseren Leser*innen, Kooperationspartner*innen und Schreiber*innen danke ich für die bisherige Unterstützung. Bleibt der Podcastwelt treu und empfehlt sie in eurem persönlichen Umfeld weiter!

Wien, im Mai 2021

Bernhard Madlener