Der Podcast-Markt im Fokus

3. Februar 2021 |

Neuer Podcasting-Space für Wien

Podcastlabel-Betreiberin Jeanne Drach startet den OH WOW Space, eine Kombination aus Podcast Studio und Co-Working Space.

Der OH WOW Space ist ausgestattet mit Kunstwerken von Daliah Spiegel, Raphaela Riepl und Barbara Drach-Hübler.

Wien ist um ein Podcast-Studio reicher. Am Heumarkt 4 im dritten Wiener Gemeindebezirk hat die umtriebige Podcastlabel-Betreiberin Jeanne Drach vor kurzem den OH WOW Space ins Leben gerufen, eine Kombination aus Podcast Studio und Co-Working Space.

Als „Ort für Podcasterinnen, Autorinnen, Journalistinnen, Storytellerinnen, die sich gegenseitig unterstützen“ beschreibt Drach das exklusiv für Frauen ins Leben gerufene Angebot für flexibles, kreatives Arbeiten. Ja, richtig gelesen: zumindest das Miteinander Arbeiten steht nur Frauen zur Verfügung.

Im Angebot, das um 350 Euro/Monat zu haben ist, ist ein privater Arbeitstisch, Drucker, Wlan, Kaffee & Tee, Betriebskosten, Küchennutzung, 24/7-Zugang, Reinigung und 10 Stunden/Monat Kontingent im top ausgestatteten Podcaststudio enthalten.

Podcaststudio for Rent

Das professionelle Podcast Studio Wien (Plug & Record) wurde als Initiative für die österreichische Podcast-Szene von Nikolaus Jedlicka und Milo Tesselaar ins Leben gerufen und wird aktuell von OH WOW gehostet. Ab sofort können sich Produzentinnen aller Art in den 8qm großen, schalldichten Raum einmieten. Vor Ort gibt es einen höhenverstellbaren Tisch inklusive vier Stühlen die jeweils mit Rode NT-1 A Großmembranmikrofonen mit Deluxe-Spinne SM6 mit integriertem Gewebe-Popschutz und XLR-Kabel ausgestattet sind sowie eine Soundkarte mit vier Eingängen für den Computer. Aufnahmegeräte beziehungsweise ein Computer für die Aufnahme sind selbst mitzubringen. 

Das Studio ist jeweils Montag und Dienstag in Einheiten zu zwei Stunden zu mieten, nähere Infos finden Interessierte unter https://www.ohwow.eu/space

Tatjana Lukas