Der Podcast-Markt im Fokus

19. Januar 2021 |

Talk mit Tatjana(s): Lackner und Lukáš über den anhaltenden Podcast-Boom

Die Podcastwelt-Gründerin Tatjana Lukáš tauscht sich mit der Sprech- und Kommunikationstrainerin Tatjana Lackner über Podcast-Basics aus. Ein spannender und unterhaltsamer Talk nicht nur für Einsteiger*innen.

„Podcast-Diplom“ von der „Schule des Sprechens“

Mit der „Schule des Sprechens“ hat sich Tatjana Lackner längst einen Namen gemacht: Von Wien aus bietet sie u.a. eine Sprecher*innen-Ausbildung für Radio und TV sowie ein „Business-Rhetorik-Diplom“ samt möglichem Aufbaumodul zum „Business-Rhetorik-Coach“. Ebenfalls im Programm: Ein „Podcast-Diplom“, dessen Grundlage nicht nur die Optimierung von Sprechtechnik und Stimm-Modulation, sondern auch Interview- und Moderationstrainings, Storytelling sowie technische Skills für (angehende) Podcaster*innen bilden.

Seit gut zwei Jahren betreibt Lackner auch den Podcast „Talk mit Tatjana“. Dafür holt sie sich Gäste aus Wirtschaft und Politik ins Studio, mit denen „charmante, unverblümte“ Gespräche geführt werden. Mit dabei waren u.a. bereits der Politologe Colin Crouch („Postdemokratie“), der Vorreiter der „Gemeinwohl-Ökonomie“ Christian Felber, Philosoph Konrad Paul Liessmann sowie die Molekularbiologin Renée Schroeder.

In der aktuellsten Folge widmet sich Lackner zusammen mit Podcastwelt-Gründerin Tatjana Lukáš der Frage: „Ist der Podcast-Boom noch zu stoppen?“ – Die Antwort darauf kann freilich nur „nein“ lauten, denn Podcasts sind mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen und erfreuen sich weiterhin wachsender Beliebtheit bei Jung und Alt.

Aber was macht einen guten Podcast aus? Wie konzipiert man sein Format und bringt es zum Erfolg? Wie verdient man als Podcasterin oder Podcaster Geld? Eine spannende Dreiviertelstunde lang vermittelt Lukáš die Basics des Podcastens und legt dabei u.a. die Vorteile eines „menschlichen“ Hosting-Services dar.

Wer sich weitergehend mit der behandelten Thematik beschäftigen möchte, ist in unserem Magazin bekanntlich am richtigen Ort. Nach dem „Talk mit Tatjana“ empfehlen wir in dem Sinn die Vertiefung in unsere Serie „How to Podcast“.

Bernhard Madlener